Eine neue und größere Küche im Feuerwehrhaus

Mit vereinten Kräften gestalteten Feuerwehr, DRK und Simper-Stiftung die alte Küche im Feuerwehrhaus um

Die Freiwillige Feuerwehr Berge hat ihre alte und viel zu kleine Küche im Feuerwehrhaus erneuert. Finanzielle Unterstützung gab es dafür von der Simper-Stiftung aus Berge, die eine großzügige Spende zur Verfügung stellte. Auch der DRK Ortsverband Berge übergab eine Spende.

Für das Projekt stemmten die Helfer nach der Demontage der vorhandenen Küchenzeile eine Wand zu einem benachbarten Durchgang heraus, um so die Grundfläche der neuen Küche um die Hälfte zu vergrößern. Es wurden neue Elektro- und Wasserleitungen verlegt, die Heizungsrohre verändert, neue Bodenfliesen verlegt, Wände verputzt und gestrichen.

Alle Arbeiten erledigten die Berger Feuerwehrleute in Eigenleistung. Was dann noch fehlte war eine gebrauchte, aber gut erhaltene Küchenzeile. Die hat nun ebenfalls im vergrößerten Raum ihren Platz gefunden. Im Gegensatz zur alten Küche gibt es nun zu dem eine Spülmaschine – ein weiterer Komfort über den sich Feuerwehr und DRK-Ortsverband freuen.

Text: Bersenbrücker Kreisblatt am 06.07.2017


« zurück