250 Kräfte bei Katastrophenschutzübung an Oberschule in Berge

250 Kräfte bei Katastrophenschutzübung

Mit mehr als 250 Einsatzkräften aus den Rettungsdiensten, Feuerwehren, DLRG und dem Krankenhaus Ankum ist die große Katastrophenschutzübung des Landkreises Osnabrück am Freitagabend in Berge erfolgreich und ohne Zwischenfälle verlaufen.

Die Oberschule am Sonnenberg wurde dafür im Übungsdrehbuch kurzerhand zum Landschulheim umfunktioniert. Die Rettungskräfte fanden dort 43 “verletzte” Menschen vor, die dringend ihre Hilfe brauchten und auch bekamen.

Amin Schnieder koordinierte als Einsatzleiter für den Rettungsdienst des Landkreises Osnabrück die etwa fünfstündige Übung gemeinsam mit seinem Kollegen Benedikt Guss. Die Einsatzkräfte hätten ihre Aufgaben vollumfänglich erfüllt, sagte Schnieder. “Wir haben natürlich auch einige Stellschrauben entdeckt, die wir noch verbessern können. Insgesamt ist das, was die Einsatzkräfte und das Team des Krankenhauses Ankum gezeigt haben, eine ganz große Leistung.”

Text: noz.de
Fotos: S.Brüwer


« zurück

Evakuierung Oberschule
Evakuierung Oberschule
Evakuierung Oberschule
Evakuierung Oberschule