Article Image

Traktorbrand in Scheune

Am Sonntagmittag, gegen 11:40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Dalverser Straße gerufen. Ein Bewohner hatte eine starke Rauchentwicklung bemerkt und den Notruf gewählt. In einer überdachten Lücke zwischen zwei Viehställen war ein Traktor in Brand geraten, die Flammen griffen auf das Dach über. Durch den Löscheinsatz der Feuerwehr konnte der Viehbestand geschützt werden. Die Jungbullen wurden durch das Veterinäramt untersucht, sie blieben unverletzt. Neben dem aufgebrannten Traktor wurde eine zweite Landmaschine in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Als Brandursache ist ein technischer Defekt zu vermuten, die Ermittlungen dazu dauern an. Die Kreisstraße 119 war für die Zeit des Einsatzes voll gesperrt.

Text:Presseportal.de
Bild:NWM-TV.de

Termine

13.05.2020 16:00 Uhr Blutspende

Alle Dienstabende fallen bis auf weiteres aus.

Bürgerinfo zu COVID-19

Empfehlungen und Verhaltenstipps zum Coronavirus:

Hinweise für Einsatzkräfte - FUK
Landkreis Osnabrück
Niedersachsen.de
corona-os.de

Weitere Informationen

Geburtstage im Mai

8.5. T. Köhle
26.5. M. Landwehr